Sonntag, 31. Januar 2016

Alaaf, Helau, Narro DIY, Deko und mehr!

Wieder ist es so weit die 5 Jahreszeit beginnt diese Woche. Ob Fasching, Karneval oder Fasnacht es wird bunt im Haus. Ich liebe Fasnacht das wird bei uns im Schwarzwald gefeiert! Um die Vorfreude auf die närrische Zeit ein wenig zu steigern, zeige ich euch jetzt schon tolle Deko- und Bastelideen, die eure Faschings-, Karnevals-, Fasnachtszeit bunter machen.


Dieser Kranz mit seinen bunten Bänder ist immer ein Hingucker und ganz einfach zu machen.

Ihr braucht dazu:

  • Viele bunte Bänder
  • Strohkranz
  • Schere
So wird es gemacht:
Die bunten Bänder dicht nebeneinander um den Kranz knoten. Die Enden der Bänder alle auf gleicher Länge abschneiden .



Ohne süße Bonbons, Kamelle oder Gutsle wäre diese bunte Zeit nicht perfekt, einfach verschiedene Süßigkeiten in Einmachgläser verteilen und schon ist das Buffet eröffnet. 

Mir kann es nicht bunt genug sein, da wird bei den Strohhalmen auch nicht halt gemacht. Damit dies auch richtig zur Geltung kommen könnt ihr ein altes Marmeladenglas mit Washi Tape verzieren.



Ihr braucht dazu: 

  • Washi Tape
  • Schere
  • Schnurr
So wird es gemacht:
Washi Tape um die Schnurr kleben und die Unterseite zu kleinen Fähnchen schneiden. Schon habt ihr eine Girlande. Nun die Girlande an das Glas binden.
Als zweiten Schritt Washi Tape um den unteren Teil des Glases kleben.

Wenn ihr Masken, Figuren oder andere Utensilien habt könnt ihr diese auch als Dekoelemente benutzen. Ich habe unseren Hansel ( der Hansel ist ein Weißnarr so wird diese Fasnachtsfigur genannt, die in der Schwäbisch-Alemannischen Fastnacht auftritt) als Deko genommen.

Eine schnelle und sehr einfach Deko Idee sind Krawatten! Aus dem Schrank der Männer stibitzt sind sie auch eine Kosten günstige  variante.


Zum Schluss habe ich noch eine sehr hübsche Idee gefunden im DIY Blog von Mareike
Bonbons aus Stoff ergänzen wunderbar die Faschingsdeko! Die genaue Anleitung zum selber machen findet ihr auf passion for style.de



So meine Deko steht! Ich bin bereit mich in das bunte Treiben zu stürzen. Bei uns fängt alles diese Woche mit dem Schmutzigen Donnerstag an. Die Kinder werden schon am Morgen von den Narren aus den Schulen geholt und sie übernehmen auch das Rathaus. Am Nachmittag gibt es dann einen großen Kinderumzug. Diese närrische Zeit endet dann am Aschermittwoch mit einem großen Feuer.


Ob Karneval, Fasching oder Fasnacht, jeder hat so seinen Spruch bei uns ruft man " Narro, Narro".
Mich würde sehr interessieren was man bei Euch den so ruft, würde mich über Kommentare zu euren Sprüchen sehr freuen!

Hoorig, hoorig, hoorig isch dia Katz,
ond wenn dia Katz it hoorig isch,
no fangt se koane Meis, Meis, Meis! Narro


Hansele, du Lumpenhund,
hesch it gwißt, dass d’Fasnet kunt.
Hättesch s’Mul mit Wasser griebe,
no wär der s’Geld im Beutel bliebe ! Narro



Meine Töchter und ich sind in der närrischen Zeit Greteles diese begleiten den Hansel!

 Alaaf, Helau,Narro

Maria del Carmen

Kommentare:

  1. Hallo Maria,

    das sind tolle Inspirationen (und das sage ich als absoluter Faschings-Muffel)!

    Liebste Grüße
    Andrina (www.alaminja.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da freue ich mich ja doppelt wenn ein Faschings-Muffel so was nettes schreibt!
      Liebe Grüße Maria del Carmen

      Löschen
  2. Liebe Maria,
    bei diesem süßen Buffet stell ich mich doch gleich mal an :)!
    Bei uns ruft man im Fasching: " Stiera, Stiera hooo!"
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maria,

    die Idee alte Krawatten zu verwenden finde ich super. Habe so viele unnötige Seidenkrawatten rumliegen und endlich haben sie wieder eine sinnvolle Aufgabe erhalten.
    Danke für den Tipp.

    AntwortenLöschen