Sonntag, 9. Juli 2017

DIY Lavendelzeit

Gerade blüht in meinem Garten der Lavendel.  Schmetterlinge, Hummeln und Bienen werden vom Lavendel magisch angezogen, ein wunderbares Schauspiel!



Gleich beim Hauseingang wird man bei uns mit einem Willkommensschild und dem Duft des Lavendels begrüßt.











Immer wenn ich an den Lavendelblüten vorbei laufe lasse ich meine Hände durch die Blüten streifen. Der angenehme Duft der dabei freigesetzt wird versetzt mich für ein paar Sekunden in tiefe Entspannung.







Die Blüten des Lavendels sind in Duftsäckchen, Badezusätzen oder Kräuterkissen wiederzufinden. Man kann mit Lavendel aber auch Suppen, Soßen und Fleisch würzen. Lavendel ist beruhigend und Nerven stärkend, deshalb wird Lavendel auch Nervenkraut genannt.



Passsend zum Lavendel habe ich euch aus meinem Buch 
"Die Elfenapotheke" zwei DIY mit Lavendel herausgesucht.

www.dieelfenapotheke.de


DIY aus der Elfenapotheke

Traumkissen


Dazu braucht man:
  • Drei Hand voll Minze,Salbei und Zitronenmelisse
  • Zwei Hand voll Rosmarin und Lavendel

Die Kräuter kann man getrocknet bei einem guten Kräuterhandel oder einer Apotheke kaufen.

Für das Kissen braucht man:
Zwei quadratische Baumwollstoffteile, je etwa 30 x 30 cm.
Nadel und Faden oder eine Nähmaschine.

So wird es gemacht:

Die quadratischen Stoffteile mit der linken Stoffseite aufeinander legen und an drei Seiten mit kleinen Stichen zusammennähen.

Nach rechts drehen und die Nähte glatt bügeln.

Das Kissen locker mit den getrockneten Kräutern füllen und die offene Seite mit kleinen Stichen von Hand zunähen.

Badetraum:


Dazu brauchst du:
  • Eine  breite Mullbinde oder ein Baumwolltaschentuch
  • Zwei Hände voll getrockneter Lavendelblüten
  • Eine Hand voll Kamillenblüten
  • Eine lange Schnur
So wird es gemacht:
Breite die Mullbinde oder das Stofftaschentuch aus und lege die getrockneten Kräuter darauf.

Die Mullbinde oder Stofftaschentuch wird oben fest zusammen gebunden. Die Schnurr bitte lang lassen, damit sie über den Wasserhahnen gehängt werden kann.
Dieses Säckchen hängst du dann unter den laufenden Wasserstrahl, so dass das Wasser über die Wirkstoffe so ins Badewasser gelangen.


Mit dem Traumkissen und dem Badetraum könnt ihr auch im Winter den Duft des Lavendels ins Haus holen. 

Genießt den Sommer mit all ihren fantastischen Düften. Und schaut mal in die Internetseite " Die Elfenapotheke " rein, es lohnt sich.

Herzliche Grüße

Maria del Carmen


Kommentare:

  1. Toller Beitrag!
    Ich liebe Lavendel

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maria,
    oh ja, ich liebe den Lavendel auch so sehr. Seine zarten Rispen, wie er sich im Winde bewegt und sein herrlicher Duft - einfach himmlisch. Ich werde gleich mal zu deiner Internetseite rüberhüpfen.
    Liebe Grüße und noch eine schöne Restwoche,
    Christine

    AntwortenLöschen