Yoga-Stunde

Yoga sagt man ist etwas für Esoteriker und Muttis. So schauen viele auf Yoga etwas abschätzig, sie meinen Yoga sind ja nur Entspannungsübung. Falsch gedacht!


Nach meiner ersten Yoga-Stunde fühlte ich mich zum ersten mal im Leben richtig geerdet, als wäre ich im hier und jetzt angekommen. Dieses tolle Gefühl wollte ich unbedingt wieder erleben. Darum habe ich mich noch mehr damit befasst und schnell gemerkt, Yoga ist ein Lifestyle.


Zu Yoga gehört auch die Meditation. Dort spürte ich wie die Energie in mir fließt sowie die Energie zwischen mir und meinen Mitmenschen. Eine tolle Erfahrung nur zu empfehlen!

Das physische Training ist nicht zu unterschätzen, es ist sehr anstrengend und die damit verbundene Atmung ist am Anfang nicht immer leicht. Es gibt allerlei Posen, wie der Baum, der Pflug, der herabschauende Hund und die Kobra.




Yoga kann sich mit allen Sportarten messen. Die Posen fordern einen sehr und stärken die tiefer sitzende Muskeln. Wenn man Yoga macht verringert es die Verletzungsanfälligkeit und verbessert die Haltung. Von Yoga wird man stärker, das macht das Stretching.


Mann sagt im Yoga auch, dass der Körper der Tempel der Seele ist. Wir müssen gut mit ihm umgehen und reinigen, achtsam sein, dass er gesund ist, um der Seele einen guten Ort zu schaffen.



Probiert es einfach mal aus, vielleicht ist Yoga auch was für Euch. Ich kann es nur empfehlen und ganz wichtig, habt viel Spaß dabei!

Herzliche Grüße
Maria del Carmen


Kommentare

  1. Hallo Carmen,
    ich habe noch nie Yoga gemacht. aber immer wieder viel darüber gehört Ich glaube, ich probier es nun auch mal mit ein paar leichten Übungen aus.Du hast mich richtig neugierig gemacht.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts