Montag, 13. April 2015

DIY: Quasten!

Wie am Freitag angekündigt wollte ich euch heute zeigen, wie einfach Quasten aus Wolle oder Garn herzustellen sind.




Das geht so Rucki Zucki, und ist so einfach, das selbst Kindergartenkinder mithelfen können :)  
Als ersten brauchen wir einen starken Karton diesen schneidet ihr auf einen ca. 10cm langen und 5cm dicken Streifen. Die Größe der Quaste könnt ihr mit der länge des Karton bestimmen.

Dann wickelt Ihr die Wolle viele Male um die Längsseiten des Kartons. Damit euch der Faden nicht verrutscht schneidet den Karton unten etwas ein und gebt den Anfang des Fadens dazwischen.
Als nächste nehmt ihr den aufgewickelten Faden vom Karton. Nun schneidet ihr Euch einen weitern längeren Faden ab und bindet in der Mitte alle Fäden zusammen. Dieser Faden wird später Eure Aufhängung sein!


Nun das Fadenbündel in der Mitte zusammenklappen und mit einem weiteren Faden mehrfach quer umwickeln.


Danach nur noch die Schlaufen aufschneiden!


Um die Quaste noch etwas zu verschönern kann man an den Aufhänger noch ein kleine Holzperle geben.



Fertig ist die kleine Quaste, Rucki Zucki und einfach! 



Quasten kann man vielseitig verwenden, als Geschenke- oder Schlüsselanhänger, man kann aber auch eine hübsche Girlande aus mehreren Quasten basteln! 


Ich wünsche euch nun viel Spaß bei nachmachen!

Die hübsche grüne,runde, weiß gepunktete Schachtel gibt es bei Flieg kleiner Käfer! 
www.flieg-kleiner-kaefer.com


1 Kommentar:

  1. Vielen lieben Dank für Ihre bebilderte Anleitung für die Quasten. Ich werde das den Kindergartenkindern ausprobieren und Ihnen dann Feedback geben, wie es funktioniert hat. Über weitere tolle kreative Gestaltungsideen - gerne in Richtung Handarbeit mit Kindern unter 6 Jahren würde ich mich freuen. Gerade im Gestalterischen Bereich bin ich nicht so einfallsreich und solche Ideen wie mit Quasten machen, finde ich eine sehr schöne originelle Alternative zu Malen und Basteln mit Papier, was für Kreativräume in Kitas typisch ist.

    AntwortenLöschen