Sonntag, 16. Juli 2017

Hole Meer-Feeling ins Haus!


Ab in den Urlaub, aber der Urlaub steht noch nicht an, hier im Schwarzwald fangen die Ferien erst Ende Juli an! Da habe ich mir gedacht, hole einfach das Meer-Feeling jetzt schon ins Haus.
Muscheln, Urlaubsbilder, Möwen aus Holz, Treibholz, alles Funde vom den letzten Urlauben und jedes Stück bringt eine wunderschöne Erinnerung mit sich, die mich in Urlaubsstimmung bringt.


Aus jeder Reise bringe ich etwas aus der Natur mit und wenn ich am Meer bin ist es der Sand. In hübschen Gläsern dekoriert erinnere ich mich an die unterschiedlichen Strände dieser Welt.


Mein absoluter Traum einmal in einem Strandhaus zu wohnen, das Schild dazu habe ich schon.



Das Foto von meiner Tochter habe ich in Spanien geschossen, das Treibholz ist von meiner Reise aus Tunesien, die Muscheln vom Strand in Portugal. All diese Erinnerungen dieser Dinge, holen den Urlaub ins Haus.


















DIY


Natürlich habe ich meine schwarze Tafel im Maritimen flair umgewandelt.



Die Muscheln haben meine Töchter mit einer Heißklebepistole auf eine Leinwand geklebt. Danach haben wir einen alten Rahmen vom Flohmarkt weiß angemalt und fertig ist das Muschel-bild in 3D.




Kleine unterschiedlich große Holz-Fische mit Klebeband an eine Schnurr geklebt.




Blumen und Gräser die sonst im Winde hin und her wehen, sind ein guter Kontrast zur schwarzen Tafel. Ein Reagenzglas dient als Vase.




Etwas was ich besonders gerne am Strand mache ist das Lesen. Mit dem Meeresrauschen im Ohr kann ich mich ganz in das Buch vertiefen. Für diesen Anlass lese ich gerne Bücher von Mary Kay Anderws. Sie handeln von Sommer, Sonne und Liebe. Ihr Buch "Sommer im Herzen" hat mich sogar zu meinem Blog inspiriert.




Falls ihr noch keinen Urlaub habt oder Sehnsucht nach dem Meer bekommt, holt es Euch einfach ins Haus. Vielleicht findet ihr doch noch das ein oder andere Mitbringsel von eurem letzten Besuch am Meer. Die Erinnerungen werden der Deko ein besonderes Meer-Feeling geben.




Herzliche Grüße        Maria del Carmen

Sonntag, 9. Juli 2017

DIY Lavendelzeit

Gerade blüht in meinem Garten der Lavendel.  Schmetterlinge, Hummeln und Bienen werden vom Lavendel magisch angezogen, ein wunderbares Schauspiel!



Gleich beim Hauseingang wird man bei uns mit einem Willkommensschild und dem Duft des Lavendels begrüßt.











Immer wenn ich an den Lavendelblüten vorbei laufe lasse ich meine Hände durch die Blüten streifen. Der angenehme Duft der dabei freigesetzt wird versetzt mich für ein paar Sekunden in tiefe Entspannung.







Die Blüten des Lavendels sind in Duftsäckchen, Badezusätzen oder Kräuterkissen wiederzufinden. Man kann mit Lavendel aber auch Suppen, Soßen und Fleisch würzen. Lavendel ist beruhigend und Nerven stärkend, deshalb wird Lavendel auch Nervenkraut genannt.



Passsend zum Lavendel habe ich euch aus meinem Buch 
"Die Elfenapotheke" zwei DIY mit Lavendel herausgesucht.

www.dieelfenapotheke.de


DIY aus der Elfenapotheke


Traumkissen


Dazu braucht man:

  • Drei Hand voll Minze,Salbei und Zitronenmelisse
  • Zwei Hand voll Rosmarin und Lavendel

Die Kräuter kann man getrocknet bei einem guten Kräuterhandel oder einer Apotheke kaufen.

Für das Kissen braucht man:
Zwei quadratische Baumwollstoffteile, je etwa 30 x 30 cm.
Nadel und Faden oder eine Nähmaschine.

So wird es gemacht:

Die quadratischen Stoffteile mit der linken Stoffseite aufeinander legen und an drei Seiten mit kleinen Stichen zusammennähen.

Nach rechts drehen und die Nähte glatt bügeln.

Das Kissen locker mit den getrockneten Kräutern füllen und die offene Seite mit kleinen Stichen von Hand zunähen.

Badetraum:


Dazu brauchst du:
  • Eine  breite Mullbinde oder ein Baumwolltaschentuch
  • Zwei Hände voll getrockneter Lavendelblüten
  • Eine Hand voll Kamillenblüten
  • Eine lange Schnur
So wird es gemacht:
Breite die Mullbinde oder das Stofftaschentuch aus und lege die getrockneten Kräuter darauf.

Die Mullbinde oder Stofftaschentuch wird oben fest zusammen gebunden. Die Schnurr bitte lang lassen, damit sie über den Wasserhahnen gehängt werden kann.
Dieses Säckchen hängst du dann unter den laufenden Wasserstrahl, so dass das Wasser über die Wirkstoffe so ins Badewasser gelangen.


Mit dem Traumkissen und dem Badetraum könnt ihr auch im Winter den Duft des Lavendels ins Haus holen. 

Genießt den Sommer mit all ihren fantastischen Düften. Und schaut mal in die Internetseite " Die Elfenapotheke " rein, es lohnt sich.

Herzliche Grüße

Maria del Carmen


Sonntag, 2. Juli 2017

Sommer, Freunde und ein Traumgarten!

"Endlich Wochenende!"  das schönste Sommerwetter und eine WhatsApp von meiner lieben Freundin, die mich einlud sie zu besuchen. Schöner hätte es nicht kommen können. Nicht nur das ich unsere gemeinsame Zeit genieße, auch ihr wunderschöner Garten ist ein Traum.


Für die besonders heißen Tage hat Sie eine alte Zinkwanne aufgestellt. Darin kann man sich wunderbar abkühlen. Mit dem selbstgemachten Tablett aus Ästen und einem Stück Holz hat man eine praktische Ablage für den kühlen Sommerdrink.


Eine Bank mit Ausblick auf den kleinen Weiher. Im Frühjahr kann man sogar im Teich Baden, jetzt im Sommer ist er übersät mit weißen Seerosen.




Das Wochenendhäuschen im grünen der perfekte Ort zum entspannen, zur Ruhe zu kommen aber auch und mit Freunden zu feiern.




Seerosen in hülle und fülle, man kann sich daran nicht satt genug seen.



 Der Ausblick vom Haus ist Freiheit pur! Hier kann man die Seele baumeln lassen.






Ob eine Hängematte, Zinkwanne, alte Leuchten oder dieser Leiterwagen gefüllt mit Blumen. Mit den besonderen Dekoelementen sieht man, wie viel Liebe im diesem Garten steckt.



Das offene Gartentor mit Efeu umrangt begrüßt oder verabschiedet einen herzlich. Eins ist sicher man möchte auf jeden Fall wieder kommen, denn die Sehnsucht nach diesem besonderen Ort lässt dich nicht los.


Ich wünsche Euch auch einen Ort der Entspannung und Ruhe, ein Ort an dem man sich selbst wiederfinden kann, bei all dem Stress und der Hektik die einem Umgibt oder dir wir uns auch oft selbst machen. Zeit mit lieben Freunden zu verbringen und die Kraft und Schönheit der Natur in seinen ganzen Zügen zu genießen.

Danke meine liebe Freundin für die schöne Zeit mit und bei dir!

Herzliche Grüße

Maria del Carmen