Sonntag, 3. September 2017

Der wunderschöne Schwarzwald


Jedes Jahr verbringen wir ein paar Tage im Schwarzwald wir machen sozusagen Heimaturlaub. Wir lieben die Ruhe und das Wandern, es gibt uns Kraft und befreit uns vom Alltagsstress.


Dank unserem Freund Marco können wir immer in einer alten Schwarzwaldhütte übernachten. Man fühlt sich zeitlich gleich hundert Jahre zurückversetzt. Die Einfachheit lässt einen zur Ruhe kommen, auch die Abwesenheit von Internet und Wlan unterstützt das Ganze ungemein.




Jedes Jahr wandern wir zum Aussichtspunkt Zweiseenblick. Heute nehme ich euch mal mit und zeige euch Einblicke in den Wanderweg dorthin.


Als erstes begegnen uns ein paar weiß und schwarz/braun gefleckte Kühe, sie unterstützen die Idylle des Schwarzwalds.


Glockenblumen säumen den Weg! Die bunten Wiesenblumen sind eine wahre Farbenpracht.


Aus dem geteerten, breiten Weg wird nun ein Schotterweg, der sich geschlungen durch den Wald bahnt. Auf dem Weg steht eine Steinpyramide, die die Wandere auffordert, einen Stein dazuzulegen um zu zeigen, auch ich habe diesen Weg beschritten.


Ein wunderschönes Lichterspiel erwartet einen dann im Wald. Die Sonnenstrahlen leuchten durch das Geäst und lassen den Wald verzaubert aussehen.


Versüßt wird uns der Weg mit frischen Himbeeren direkt vom Strauch.




Oben angekommen werden wir von einer wunderschönen Aussicht belohnt, dort haben wir einen einzigartigen Blick auf den Schluchsee und den Titisee.



Einer meiner lieblings Wanderwege ist der Philosophenweg. 


Der Weg schlängelt sich durch den Wald und man meine das jederzeit ein Elf aus dem Farn hüpft.









Und immer gibt es was zu entdecken, die Natur ist wie eine Schatzkiste!





Zum Schluss meiner Schwarzwaldreise hier noch einen wunderschönen Blick auf den Schluchsee.


Der Schwarzwald ist immer eine Reise wert. Darum packt euren Rucksack und zieht die Wanderschuhe an. Auf geht`s!!!

Herzliche Grüße 

Maria del Carmen




Samstag, 5. August 2017

Allround Frucht Zitrone

Ein Sommer ohne die Zitrone wäre doch kein richtiger Sommer. Ihre gelbe Farbe ist Sonne pur und die saure Frucht ist in fast allen Haushalten zu finden. Mit ihren einzigartigen Geschmack, der zahlreiche Getränke und Gerichte verzaubert und auch noch Gesund ist.
Die Zitrone gehört zu den bekanntesten Haushaltsmitteln. Sie schützt unser Immunsystem und wehrt sogar gefährliche Viren ab.



Die Zitrone hat einen hohen Vitamin-C-Gehalt. Sie enthält jedoch auch B-Vitamine, Kalzium, Eisen, Magnesium, Kalium und Ballaststoffe. Die Zitrusfrucht wird schon seit Jahrhunderten für medizinische Zwecke verwendet, wissenschaftlichen Studien bestätigen die positiven Eigenschaften.




Zitrone für die Haut

Jeden Tag ein wenig Zitrone zu sich nehmen ist für eine gesunde, junge und strahlende Haut sehr zu empfehlen. Diese Frucht ist auch zur äußerlich Anwendung zur empfehlen, um Hautinfektionen, Akne, Talgüberschuss, Narben oder Flecken zu behandeln. Unbedingt muss die Zitrone abends verwendet werden, wenn man nicht mehr nach Draußen muss – Zitrone kann nämlich durch die Sonne genau die gegenteilige Wirkung haben.


Schöne Haare mit Zitrone

Zitronensaft sorgt für einen schönen Glanz der Haare, verbessert die -Haartextur, wirkt leicht aufhellend und beugt Schuppen vor.


Zitronensaft im Haushalt

So lässt sich mit der Zitrone übrigens auch toll die Küche und das Bad sauber halten.
Eine ausgepresste große Zitrone mit etwas Mineralwasser verdünnen, das reinigt zuverlässig und umweltbewusst ohne Chemie . Die Küche ist ein Ort wo wir mit Lebensmittel arbeiten da haben schädlichen Chemikalien nichts zu suchen. Die Zitrone eine tolle Alternative, Reinigungsmittel ohne Chemie!

Tipp:

Bevor ihr der Zitrone ihren Saft entloggt, erstmal kräftig auf der Arbeitsfläche  hin und her Rollen. So bekommt ihr viel mehr Saft aus der Zitrone.


Wichtig

Wichtig ist man sollte die Zitrone immer heiß abwaschen. Warum? Die natürliche Schutzschicht der Zitrone wird oft abgewaschen und mit natürlichem oder künstlichem Wachs ersetzt. So bleibt die Zitrone länger haltbar, selbst die Früchte die  mit dem Vermerk "unbehandelt" oder "Schale zum Verzehr geeignet" sind , sind zwar frei von Konservierungsstoffen und Pestizide, können aber gewachst sein.







Nährwertangaben über die Zitrone

Zitronen, geschält

Menge pro 100 Gramm
Kalorien 29

Fettgehalt 0,3 g
Gesättigte Fettsäuren 0 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0,1 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 0 g
Cholesterin 0 mg
Natrium 2 mg
Kalium 138 mg
Kohlenhydrate 9 g
Ballaststoff 2,8 g
Zucker 2,5 g
Protein 1,1 g

Vitamin A 22 IU Vitamin C 53 mg
Kalzium 26 mg Eisen 0,6 mg
Vitamin D 0 IU Vitamin B6 0,1 mg
Vitamin B12 0 µg Magnesium 8 mg


Quellen: USDA






Zitronenmelisse

In Spanien nennt man die Zitronenmelisse „hierba buena“. Das Kraut ist sehr gesund.
Es hat natürlich gute Gründe, dass Zitronenmelisse seit mindestens 2.000 Jahren in allen medizinischen Kloster-Gärten ihren festen Platz hat. Sie ist ein natürliches und nebenwirkungsfreies Beruhigungsmittel. Die Inhaltsstoffe von Melisse helfen nachweislich bei nervösen Beschwerden wie bei Schlafstörungen, nervösen Herzbeschwerden, Unruhezuständen zum Einsatz. Zitronenmelisse kann aber auch Unterleibskrämpfe und Erkältungssymptome lindern sowie bei chronischer Bronchitis helfen.

Rezepte

Zitronenmelissen Eistee mit Minze

2 Handvoll frische Zitronenmelisse und 1 Handvoll frische Pfefferminze in ein Teesieb geben1 Liter Wasser aufkochen
Das Sieb rund 8 bis 10 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen.

Tee erkalten lassen.
Saft einer Zitrone dazugeben.



Zitronenverbena

Die Zitronenverbena ist die südamerikanische Schwester des heimischen Eisenkrautes.
Die Verbena riecht stark zitronig, ganz anders als ihr Verwandter. Deshalb wird sie auch  "Zitronenverbene" genannt.

Zubereitung von Verbenen Tee

einen gut gehäuften Teelöffel Verbena-Blätter in ein Teesieb geben
eine Tasse Wasser aufkochen
Das Sieb rund 8 bis 10 Minuten im heißen Wasser ziehen lasse


Kalt, kann Verbenen-Tee im Sommer wohltuend erfrischend sein. Mit etwas Apfelsaft besonders erfrischend für Kinder.






Nun wünsche ich Euch einen Sommer mit viel Sonne und die Erfrischung der Zitrone!

                      

                             Herzliche Grüße

                     Maria del Carmen



Sonntag, 16. Juli 2017

Hole Meer-Feeling ins Haus!


Ab in den Urlaub, aber der Urlaub steht noch nicht an, hier im Schwarzwald fangen die Ferien erst Ende Juli an! Da habe ich mir gedacht, hole einfach das Meer-Feeling jetzt schon ins Haus.
Muscheln, Urlaubsbilder, Möwen aus Holz, Treibholz, alles Funde vom den letzten Urlauben und jedes Stück bringt eine wunderschöne Erinnerung mit sich, die mich in Urlaubsstimmung bringt.


Aus jeder Reise bringe ich etwas aus der Natur mit und wenn ich am Meer bin ist es der Sand. In hübschen Gläsern dekoriert erinnere ich mich an die unterschiedlichen Strände dieser Welt.


Mein absoluter Traum einmal in einem Strandhaus zu wohnen, das Schild dazu habe ich schon.



Das Foto von meiner Tochter habe ich in Spanien geschossen, das Treibholz ist von meiner Reise aus Tunesien, die Muscheln vom Strand in Portugal. All diese Erinnerungen dieser Dinge, holen den Urlaub ins Haus.


















DIY


Natürlich habe ich meine schwarze Tafel im Maritimen flair umgewandelt.



Die Muscheln haben meine Töchter mit einer Heißklebepistole auf eine Leinwand geklebt. Danach haben wir einen alten Rahmen vom Flohmarkt weiß angemalt und fertig ist das Muschel-bild in 3D.




Kleine unterschiedlich große Holz-Fische mit Klebeband an eine Schnurr geklebt.




Blumen und Gräser die sonst im Winde hin und her wehen, sind ein guter Kontrast zur schwarzen Tafel. Ein Reagenzglas dient als Vase.




Etwas was ich besonders gerne am Strand mache ist das Lesen. Mit dem Meeresrauschen im Ohr kann ich mich ganz in das Buch vertiefen. Für diesen Anlass lese ich gerne Bücher von Mary Kay Anderws. Sie handeln von Sommer, Sonne und Liebe. Ihr Buch "Sommer im Herzen" hat mich sogar zu meinem Blog inspiriert.




Falls ihr noch keinen Urlaub habt oder Sehnsucht nach dem Meer bekommt, holt es Euch einfach ins Haus. Vielleicht findet ihr doch noch das ein oder andere Mitbringsel von eurem letzten Besuch am Meer. Die Erinnerungen werden der Deko ein besonderes Meer-Feeling geben.




Herzliche Grüße        Maria del Carmen